SCHULUNG. SERVICE

 

ÜBERTRAGUNG DER
UNTERNEHMERPFLICHTEN

 

Entlasten Sie Ihr Betriebsmanagement
und überantworten Sie nach §13 Abs. 2 Arbeitsschutzgesetz und BGI 508 den Bereich
PSA gegen Absturz einfach an uns.
Durch betriebsübergreifende Erfahrung
wird ein hoher Sicherheitsstandart gewährleistet.

Die arbeitsrechtlichen Bestimmungen, sowie die Revisions- und Schulungs-intervalle, Wiederholungsunterweisungen werden eingehalten.

Wir beraten, beschaffen herstellerübergreifend höhenarbeitsplatz-gerechte Ausrüstung und weisen die Anwender in die Benutzung ein.

Grundlage für sämtliche Lösungen sind
die berufsgenossenschaftlichen Regeln.

 

 

ERMITTLUNG DES RISIKOS

 

Unterschiedliche Einsatzbereiche von PSA gegen Absturz erfordern angepaßte, arbeitsplatzbezogene Lösungen. Wir beurteilen das Riskio für den Anwender, beraten und empfehlen geeignete Schutzmassnahmen und Ausrüstung für Arbeiten in absturzgefährdeten Bereichen und für seilunterstütze Höhenarbeiten.

 

ERSTELLEN VON ARBEITSANLEITUNGEN

 

Auf Grundlage der Risikobeurteilung erstellen wir Arbeitsanleitungen für den sicheren Umgang der Benutzer mit ihrem arbeitsplatzbezogenen Absturzsicherungssystem in Übereinstimmung mit den geltenden Unfallverhütungsvorschriften.

 

EINWEISEN DER BENUTZER

 

 

 

Wir schulen praktisch in der sicheren Benutzung der Sicherheitsausrüstung und trainieren eine Höhenrettung.

Die Benutzer werden auf die Gefahrenpotentiale der Arbeitsplätze hingewiesen.

Sämtliche Prüfungen und Unterweisungen werden in einem Sicherheitsregister dokumentiert.

 

SACHKUNDIGENPRÜFUNG

   
 

Die Berufsgenossenschaft fordert jährliche Sachkundigenprüfungen der PSA gegen Absturz und jährliche Wiederholungs-unterweisungen der Benutzer.

Unsere Sachkundigen nach BGG 906 überprüfen ihre Auffangsysteme und Sicherungsmaterialien gemäß den gesetzlich vorgegebenen Prüfintervallen und frischen die Unterweisung der Benutzer auf.

 

Überprüfung der PSA, Sachkundigenprüfung

      BG- REGELN + INFORMATIONEN
 

PSA-Ausrüstung gegen Absturz

 

Die relevanten Regeln für Arbeiten in absturzgefährdeten Bereichen und für Arbeiten am Seil sind online über die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung
in der Bibliothek Arbeitssicherheit mit BGVR-Verzeichnis verfügbar:

BGI 515
Persönliche Schutzausrüstungen (PSA)

BGR 198
PSA gegen Absturz

BGR 199
PSA zum Retten aus Höhen und Tiefen

BGI 772
Handbetriebene Arbeitssitze

TRBS 2121-3
`Zugangsverfahren mit Seilen`

     

Impressum © SEIL & TECHNIK